Die Gewerbliche Schule Öhringen ist eine Schule des Hohenlohekreises.
Logo
DesignelementEine Schule des Hohenlohekreises

Kontakt

Gewerbliche Schule Öhringen
Sudetenstraße 4
74613 Öhringen

Telefon: 07941 9290-0
Fax: 07941 9290-92
E-Mail: sekr @gs oe .de

Mitglied im Netzwerk Fortbildung

Banner

E-Learning mit Moodle

Hier gelangen Sie zur E-Learning Plattform

Moodle

Verwaltungs-Moodle


Netzwerk Hohenlohe

berufliche Fort- und Weiterbiildung in Baden-Württemberg ist in regionalen Netzwerken organisiert. Wir sind Mitglied im Netzwerk Hohehnlohe
Unser Profil im Weiterbildungsportal

Fachschule für Technik in Teilzeit

Der nächste Kurs startet im September des Schuljahres 2019/2020
Anmeldung bis zum 31.03.2019.
Anmeldezeitraum verlängert bis 30.04.2019

Ziele der Schule

26.07.2019
Die angehenden Techniker werden in beruflicher Weiterbildung auf die Anforderungen als fachlich und sozial qualifizierte betriebliche Führungskräfte vorbereitet. Mit dem Trend zur Teamarbeit kommt den Technikern als Betreuer selbständiger Arbeitsgruppen besondere Bedeutung zu. Am Ende der Ausbildung steht die Abschlussprüfung zum/zur "Staatlich geprüften Techniker/in."

Aufnahmebedingungen & Anmeldung

26.07.2019
  1. mind. Hauptschulabschluss
  2. Berufsschulabschlusszeugnis
  3. Abschlussprüfung in einem Metallberuf und einschlägige Berufserfahrung
  4. für den Besuch der Fachschule ausreichende deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
Die Anmeldung erfolgt direkt bei der Gewerblichen Schule Öhringen (Sekretariat).
Bei einem etwaigen Auswahlverfahren werden berücksichtigt:
  1. Berufschulabschlusszeugnis
  2. Dauer der Berufstätigkeit
  3. Etwaige Wartezeit
Das Anmeldeformular finden Sie hier. Zusätzlich können Sie sich hier das Merkblatt downloaden.

CAD-Software Solid Edge

26.07.2019
Die Software für das CAD-System Solid Edge können Sie kostenlos bei Siemens PLM downloaden.

Gebühren und Kosten

26.07.2019
Das Schulgeld beträgt 325.- EUR pro Jahr (Teilzeitform). Lernmittelkosten werden separat abgerechnet. Ein vorzeitiger Austritt ist in Ausnahmefällen möglich, die Kosten werden dann nur anteilig berechnet und können unter Berücksichtigung einer Verwaltungspauschale zurückerstattet werden.

Unterrichtsfächer

26.07.2019

Allgemeiner Bereich (Ausbildungsabschnitt 1 & 2):

  • Betriebliche Kommunikation
  • Berufsbezogenes Englisch
  • Betriebswirtschaftslehre

Technische Grundfächer (Ausbildungsabschnitt 1):

  • Technische Mathematik
  • Informationstechnik
  • Technische Physik
  • Qualitätsmanagement

Fachbereich (Ausbildungsabschnitt 1 & 2):

  • Fertigungstechnik
  • Konstruktion
  • Automatisierungstechnik
  • Produktionsmanagement

Wahlpflichtbereich und Wahlbereich

  • Unterricht, der sich an den Erfordernissen der Schüler und der regionalen Gegebenheiten ausrichtet
  • Die Schüler fertigen während ihrer Ausbildung eine Technikerarbeit an, die Fächer übergreifend angelegt ist und sich auf alle Anwendungsfächer bezieht
In Teilzeitform beträgt die Gesamtausbildungsdauer 4 Jahre, mit wöchentlich ca. 16 Schulstunden.